Gönnersdorf

Vulkaneifel
© 2014 Gemeinde Gönnersdorf

Die Feuerwehr

Löscht den Brand am besten

Aus dem Bedürfnis der Dorfbewohner nach Sicherheit und Schutz bei Feuersbrünsten und Katastrophen wurde 1912 die Freiwillige Feuerwehr in Gönnersdorf gegründet.

Ursprünglich war die Gemeinde für die Ausrüstung zuständig. Da es bereits eine dorfeigene Wasserversorgung gab, mußten nur noch Schläuche und Leitern angeschafft werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg kaufte die Gemeinde die Motorpumpe TS6, die bis vor kurzer Zeit noch im Einsatz war.

Nach der Verwaltungsreform wurden die örtlichen Feuerwehren der Verbandsgemeinde unterstellt, ihre Struktur wurde beibehalten.

Die Freiwillige Feuerwehr hat zur Zeit 18 aktive Feuerwehrmänner und 18 Mitglieder in der Altersabteilung. Die inaktiven Mitglieder gehören  dem Förderverein "Freiwillige Feuerwehr Gönnersdorf" an. Der Wehrführer ist Brandmeister Bernd Heinzen.

Als erste Feuerwehr in der Verbandsgemeinde hat Gönnersdorf 1992 zwecks Nachwuchsausbildung eine Jugendfeuerwehr gegründet. Der Leiter der Jugendfeuerwehr ist Peter Michels.
Mitglied werden können Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis achtzehn Jahren.

In regelmäßigen Abständen finden jährlich mindestens 6 Löschgruppen-, Alarmübungen und theoretische Schulungen der Freiwilligen Feuerwehr Gönnersdorf statt.

 

Die Gönnersdorfer Feuerwehr
Die Gönnersdorfer Feuerwehr im Jubiläumsjahr 1992
Das Feuerwehrgerätehaus
Das Feuerwehrgerätehaus mit Tragkraftspritzenfahrzeug

 

Aktuelles